Das Geheimnis hinter diversen Pflegeprodukten

Das Geheimnis hinter diversen Pflegeprodukten

Schlagwörter wie «jugendliches Aussehen», «mehr Ausstrahlung» oder «vermehrte Hautfestigkeit» verleiten uns dazu, Pflegeprodukte zu kaufen.

Es gibt unzählige Produkte von verschiedenen Anbietern auf dem Markt. Alle versprechen die perfekte Lösung für Ihre Haut.

Mit verschiedenen Cremes und Seren soll Ihre Haut eine zart schmelzende Textur, eine Verbesserung der Spannkraft oder eine erhöhte Elastizität bekommen. Dabei setzt jede Pflegelinie einen anderen Fokus.

Welchen Fokus haben die verschiedenen Marken?

Es gibt Marken, die auf «Stammzell-Therapien» aufbauen. Mit einer Anreicherung von Pfingstrosen, weisser Lilie und Jasmin sollen die körpereigenen Stammzellen der Haut aktiviert werden.

Als Motor der Zellen beeinflussen diese Stammzellen durch diese Blütenextrakte die Haut positiv und polstern zusammen mit einem speziellen Lipopetid und Hyaluronsäure die Haut auf.

Andere Pflegeprodukte setzen bei Ihren Kosmetika auf eine «neue Pflanzentechnologie». Sie reichern ihre Cremes mit «Alfalfa-Extrakt» an, dass reich an Aminosäuren, Vitaminen und Spurenelementen ist. Deren Wirkung ähnelt am ehesten der des Vitamin A.

Damit soll die Produktion von Kollagen gesteigert und die Hautdichte verbessert werden.

Wieder andere Produkte fokussieren sich auf Extrakte aus der Blüte der «Rosskastanie», welche die Mikronährstoffversorgung fördert und so den «Glow» der Haut steigert.

Häufig wird auch auf die Wirkung der «Braunalge» gesetzt, die die Haut stärken soll. Die aus Japan stammende Alge, welche die Haut mit Mineralien und Spurenelementen versorgt, regenriet die Hautzellen massgebend.

Pflanzenöle fördern die Elastizität und nähren die Haut. Das Extrakt aus der «Tragantwurzel» schützt vor schädigenden Umwelteinflüssen.

Ein exquisites Produkt reichert seine Seren mit dem «schwarzen Diamanttrüffel» an. Zusammen mit einer speziellen Technologie soll so der Kollagengehalt in der Haut erhöht und der Teint verfeinert werden.

Wieder andere Marken benutzen die heilsame Wirkung der «Aloe Vera» Pflanze, um trockene Haut zu rehydrieren.

Unschwer zu erkennen; die einzelnen Pflegeprodukte können viel, ihre Wirkungs-Systeme sind ausgeklügelt und verifiziert.

Doch wie weiss man, ob eine Pflegelinie auch hält was sie verspricht?

Oder noch viel besser: welche Pflegelinie passt zu welchem Hauttyp?

Welches dieser Marken ist jetzt das richtige Produkt für Sie?

Tipps für den richtigen Kauf

  • Lassen Sie sich von Fachpersonen beraten. Das hilft, sich in diesem Dschungel von Produkten zurecht zu finden.
  • Informieren Sie sich über das Produkt.
  • Woher stammt das Produkt?
  • Welche Ingredienzien sind enthalten?
  • Wurde auf Schadstoffe wie Silikone, PEGs, Mineralöle etc. bewusst verzichtet?
  • Suchen Sie ein Produkt für Ihre persönlichen Bedürfnisse aus: trockene Haut, fettige Haut, Problemhaut/Akne-Haut. Für jedes Problem gibt es auch spezielle Produkte mit spezifischen Ingredienzien.
  • Testen Sie die Produkte einige Tage und lassen Sie sich auch von Ihrem Gefühl leiten: Wie fühlt sich das Produkt an? Sind Rötungen oder Irritation entstanden?
  • Was muss das Produkt für Sie persönlich erfüllen: straffend, faltenkorrigierend, Anti Aging Effekt, Verfeinerung der Hautstruktur, Rehydrierung?

Fazit

Pflege muss Routine werden und gleichzeitig Spass machen.

Man muss sich nachher gut fühlen, die Haut soll glatter und praller wirken und das Gesicht in vollem Glanz erstrahlen. Nur durch regelmässige Anwendung zeigt sich auch ein anhaltender Effekt.

Cosmetic Cell Concept GmbH
by Dr. med. Colette C. Camenisch

Fachärztin FMH für Allgemein, Plastische-, Rekonstruktive- und Ästhetische Chirurgie